Rosengarten,  Dirupi di Larsech Campanile Gardeccia, 2.250m Via “Il mignolo” (Der kleine Finger) Heinz Grill, Martin Heiß, Florian Kluckner, Barbara Holzer, 22 Juni  2020 Schwierigkeit: VI+ oder A0 eine Stelle, oft V+  Höhenunterschied: ca. 200 m  Seillängen: 7  Ausrichtung: Südwest  Absicherung: Die Stanplätze sind mit einem gebohrten Ring oder Sanduhren.  Die Zwischensicherungen mit Normalhaken oder Sanduhren. Zur  Verbesserung der Absicherung sind ein Satz Friends und Keile zu empfehlen.  Für die 6. Seillänge sind zwei Friends der N.2 Bd. (gelb) vorteilhaft.  Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. © copyright 2007-2020 Klettern- Sarcatal Links Über uns    Impressum   Privacy   Kontakt Diese Führe ist ein kleines, gut zugängliches, abwechslungreiches und auf jeden fall zufriedenstellendes Unternehmen. Sie verläuft über feste Platten, gelbe Überhänge, einer versteckten Verschneidung und steile Risse welche selbst abzusichern sind. Der "Gipfel" ist eine schmale Nadel die wir mit "kleinem Finger" (mignolo)  benannt haben. Zugang: Von der Gardeccia folgt man dem “Sentiero delle Scalette” n. 583. Man steigt über das Erste Geröllfeld hinauf und zweigt rechts bei einem Steig durch Latschen zum Wandfuße weiter an (Steinmann). Unter der Wand zum nahen Einstieg, ca. 30 Minuten. Abstieg:  Entlang des schmalen Grates II bis zur ersten Abseilstelle neben den enormen Klemmblöcken, welche schon vom Einstieg aus zu erblicken sind: 15 m, 20 m, 25 m. Bei der letzten Abklettern II oder noch einmal 25 m abseilen. Weiter hinab I-II bis zur großen Rinne. Nach einer Abseilstelle von 10 m steigt man zur grasigen Schulter an, um auf der anderen Seite durch eine grasige Rinne zum Einstieg zurück zu gelangen. Ca. 50 Minuten.