Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. © copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Über uns    Impressum   Privacy   Kontakt Moiazza, Cima Nali (2400 m) Via “La strega” (Die Hexe) Schwierigkeit: VII, Stelle A1, VI+ obl. Höenunterschied: ca. 300 m Standplätze: Normalhaken, Sanduhren, fixierte Klemmkeile. Nahezu alle Standplätze können mit Friends verbessert werden. Material in der Tour: 9 Normalhaken, Sanduhren, Knotenschlingen. Zur verbesserung der Absicherung benötigt man einen Satz Freinds (zwei kleine) und Stopper. Zeit: 5 – 7 Stunden Im Juli 2019 wurde die Linie verbessert. Die ersten 10 Seillängen sind sehr schön und führern über kompakte Platten, Risse und über horizontale Gesimse. Im oberen Teil verliert sich etwas der Charme, weil man auch nach links in den leichteren Bereich aussteigen könnte. Der Fels ist außergewöhnlich schön una macht die Tour sehr empfehlenswert. Zugang: Von der Capanna Trieste geht man Richtung Rif. Vazzoler bis zur Abzweigung des Weges Nr. 558 Van delle Sasse und Van delle Nevere und folgt diesem Weg. Bei einer Abzweigung folgt man den Weg in das Van delle Nevere bis zum zweiten Schneefeld. Am linken Rand steigt man ca. 80 m zum Einstieg mit Steinmann auf. (ca. 1.1/2 Stunden ). Abstieg: Von der grasigen Terrasse, 30 m oberhalb der Latsche geht man nach rechts (süden) und man folgt den Steinmännern über Bänder, bis man den Weg in das Van delle Nevere erreicht, welcher einen wieder zum Einstieg bringt (ca. 40 Minuten).