© copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Über uns    Impressum   Privacy   Kontakt Via“Alba chiara” Schwierigkeit: VI, A0, 1 Passage A1  Erstbegeher:  M. Furlani, V. Chini,  M.Degasperi, R. Mazzalai  Absicherung: Die Route ist  ausreichend mit Normalhaken  abgesichert. An den Standplätzen sind  gebohrte Ringe. Zusätzlich ist ein  Sortiment Friends nötig.  Zeit: 6-8 Stunden  Höhendifferenz: 700 m  Nach Putzarbeiten und einer  Verbesserung der Absicehrung kann diese  Route wieder sehr empfohlen werden.  Die Route ist alpinistisch und geeignet für  jene, die brüchigen Fels und Gras nicht  stören. Für Liebhaber langer und  abwechslungsreicher Kletterei mit  Platten, Rissen, Dächern und  Verschneidungen bietet die Route ein  grossartiges Erlebnis.  Zustieg: Am nördlichnen Ortsausgang von  Pietramurata verfogt man die Staße  Richtung Casale bis zu einer Forststraße, die  rechts abzweigt.  Auf dieser ca. 300 m  aufsteigen und dann auf Steigspuren durch  Wald, Schotter und Schrofen direkt in  Richtung der deutlichen Rinne in der Mitte  des zweiten Pfeilers (rote Punkte, ca. 1 Std.).  Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Abstieg: Vom Ausstieg folgt man den roten Punkten und Steinmännern  zuerst aufwärts, dann waagrecht und schließlich abwärts auf einem  bewaldeten Rücken. Man erreicht die Forststraße. Diese verfolgt man  nach links bis zum Weg Nr. 427, der die Staße kreuzt und ins Tal  zurückführt. Monte Casale, 2° Pfeiler