Moiazza, scalet della Masenade Via “Il grande traverso” (Die Führe der langen Querung) Schwierigkeit:obl. VI, A1 oder VII/A1  Juni 2012 Heinz Grill, Stefano Santomaso, Florian Kluckner, Barbara Holzer, Petra Himmel, Sandra Schiede Höhenunterschied: 300 m  Die Moiazza ist durch die gute  Erreichbarkeit und sehr gute Felsqualität  ein sehr schönes Klettergebiet. In diesem  Gebiet sind die meisten Routen zum  Selbstabsichern.   Die Attraktion dieser Tour ist der große  Quergang unter dem langen Dach. Diese  Querung auf einer Leiste ist sehr  aufregend. Die Felsqualität ist auf der  gesamten Route ausgezeichnet. Die  Absicherung ist mit Normalhaken und  gefädelten Sanduhren. Die Standplätze  sind mit Sanduhren oder 2 guten  Normalhaken ausgestattet. Es ist  empfehlenswert einige Keile, Friends und  Kevlarschlingen mitzuführen.  Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Zugang:  Von der Malga Framònt auf dem Weg Nr. 552 in Richtung Cima  Moiazza, bis man auf den Weg Nr. 549 bzw. Alta via 1° trifft. Über ihn  nach rechts (Rif. Carestiato) bis ein Steig in der Fallinie des Einstiegs  beginnt. Über ihn zum Einstieg. (ca. 45 min. von der Malga Framònt)  Abstieg:  Nach links, den roten Punkten folgen und zurück zum Einstieg. (ca. 30 min.)  © copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Über uns    Impressum   Privacy   Kontakt