Moiazza, Pala del Camp Via del gufo” (Weg der Eule) "Nur die Eule geht in die tiefen Risse, ein echter Kletterer benützt die Wände." Schwierigkeit: VII+ oder VI+/A1 Höhenunterschied: 200 m Material: Eine Serie Friend, auch N°3 und N°4 doppelt, Keile (gut zu legen) und Schlingen. Die Standplätze sind mit Haken und Sanduhren ausgerüstet. Die Zwischensicherungen mit Haken, Klemmblöcken, Sanduhren und fixierten Keilen. Dies ist eine interessante, überhängende Route, welche durch anspruchsvolle Risse führt. Der untere Teil folgt einer Reihe von Verschneidungen mit steilen, gelben Rissen zum klemmen aber gut mit Friends zu sichern. Im Gegensatz dazu steht der ober Teil, welcher über ein großes Dach, steile Wände und eine ausgesetzte Kante führt. Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Zugang:  Vom Rifugio Carestiato oder der Malga Framont folgt man dem  Weg Alta Via n.1 bis zur Forcella del Camp, dann unter der Wand  nach Norden bis zum Einstieg (1 Std.).  Abstieg: Über Spuren neben den Latschen nach Norden bis man die Scharte der Pala del  Camp erreicht. Von hier zwischen den Latschen nach Süden hinab bis zum Weg  Alta via n.1 welcher einen wieder zum Ausgangspunkt zurück bringt.  © copyright 2007-2017 Klettern- Sarcatal Links Über uns    Impressum    Kontakt