Rosengarten, Pala di Socorda 2. 440m, Südwand Via ”Spigolo sud diretto” Schwierigkeit: VI, A0 oder mit einer Stelle VII  Höhenunterschied: 450m,  Zeit: 6 - 8 Std.  Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Zugang:  Von der Gardeccia über den Weg Nr. 583 Richtung Osten, Larsec. Nach ca. 20  Minuten hinauf bis an den nahen Wandfuß. Der Einstieg befindet sich links von  Geröll, bei einem Pfeiler mit einem gelben Dach.  Abstieg mittles Abseilen: Die erste Abseilstelle befindet sich östlich 10 m unterhalb des Gipfels. 1. Abseilstelle 27 m. 2. Abseilstelle 26 m (Oder hierher mit 60 m)  3. Abseilstelle 50 m 4. Abseilstelle links zu Baum mit Schlingen.  50 m über steiles Gras in die große Rinne.    Durch die Rinne nach unten absteigen I - II bis man 3 kurze Abseilstellen erreicht. Weiter bis auf einen Steig hinab der nach links (im Sinne des  Abstieges) quert und in die übernächste Rinne führt. Über diese hinab auf den Zustiegsweg Nr. 583. Über ihn zurück zum Ausgangspunkt. ca. 1, 5 Std.  © copyright 2007-2021 Klettern- Sarcatal Links Über uns    Impressum   Privacy   Kontakt Die Erstbegehung wurde mit Normalhaken gemacht, wobei die Schwierigkeiten im Bereich von VII und 3 Stellen A2 lagen. Während den Wiederholungen und die Reinigung wurden die Schwierigkeiten geringer. Jetzt sind an den Stanplätzen Ringe, auch die schlechten Haken der Erstbegehung wurden mit Hilfe der Bohrmaschine ersetzt und vertieft. Die Tour ist sehr rhythmsich und ausgesetzt an der Kante. Vor dem Schlußgrat ist es empfehlenswert über leichte Bänder nach rechts (Ost) in leichter Kletterei den höchsten Punkt und die Abseilpiste zu erreichen.  Im gesamten ist diese Route etwas anspruchsvoller als die “Maleducato”. Der Abstieg angenehmer. Absicherung: Die Standplätzen sind mit einem gebohrter Ring ausgestattet.  Die Zwischensicherungen mit Normalhaken und vielen vorgefädelten  Sanduhren. Zur Verbesserung der Absicherung ist ein Satz Friends zu  empfehlen.