Vallaccia Piramide Armani - Piramide Delmonego “Via Strettezza”  VI+ (Weg der Enge) Schwierigkeit: Anspruchsvoll ist eine  Stelle, VI+,A1, 4 Stellen VI, oft V   Absicherung:  An den Standplätzen sind gebohrte Ringe,  Haken oder Sanduhren. Die  Zwischensicherungen sind mit Haken und  vorgefädelten Sanduhren. Die Mitnahme  eines Satzes Friend wird empfohlen.  Höhendifferenz: 400m  Die Tour führt zwischen der via "Stenico-  Maffei" auf der rechten Seite und der "Via  dei 5 muri" auf der linken Seite. Sie  überwindet in einer direkten Linie eine  serie von schönen, steilen und löchrigen  Platten. Der Überhang der 7° Seillänge ist  ein Hindernis, da sich durch das  Zusammenkommen von zwei andern  Touren eine Enge bildet, bevor man die  schönen Platten des Aussteigspfeiler  erreicht.  Die Schönheit der Tour ist etwas geringer  als die der via "Pilastro bello", aber nur  durch die Seillänge "in der Enge", welche  schwierig und anstrengend ist.  Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Zustieg:  Von Pozza di Fassa fährt man ca. 2,5 km ins  Val San Nicolò. Zwischen der la Soldanella  (Brücke) und der Alm Crocefisso rechts ist  eine Forststraße (1480 m). Hier beginnt der  Weg Nr. 615 B (Wegweiser) zum bivacco  Zeni. Man folgt dem gut bezeichnetem Weg in die  Vallaccia und zum Biwak, zuerst im Wald,  dann in einer Rinne unter den Wänden des  Torre della Vallaccia, immer steil ansteigend  zur mit Gras bewachsenen Kanzel auf der das  bivacco Zeni 2100 m steht (1,5 Stunde).  Man geht am Weg für ca. 15 Minuten weiter  in Richtung der Vallaccia Scharte und steigt  kurz zum Einstieg ab.  Abstieg:  Über das Band nach rechts (I - II) absteigen. Kurz vor dem  Gegenanstieg ist der Einstieg der via "Camino rosso" (Schlinge  in Sanduhr).   Weiterer Abstieg: Auf- und absteigend, durch eine Rinne aus  Porfir- Gestein (II) hinab bis zum Weg, der einen zurück zum  Biwak bring.  © copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Über uns    Impressum   Privacy   Kontakt