Via “Il sole di David e Michaelangelo” (Die Sonne des David und Michaelangelo) Schwierigkeit: VII- (1 Stelle),   obl. VI+  Der Anstieg beginnt zirka 6 m vor dem Tor  des Krafwerkes, steigt auf und verläuft  über den Routen "Amazzonia" und  "Orizzonti Dolomitici" 10 m nach links.  Nach der ersten Seillänge erreicht man  einen schwach ausgeprägten plattigen  Pfeiler, der das Zentrum der Route  kennzeichnet.   Die Erstbegeher haben alles Material, das  sie bei der Erstbegehung gebrauchten  zurückgelassen, ohne aber zusätzliche  Sicherungen hinzuzufügen.   Deshalb sind die Distanzen zwischen den  Haken etwas weit. Ratsam sind kleine und  mittlere Friends.  Achtung in der zweiten Seillänge auf die  etwas dünnen Sanduhren.  Es ist möglich zusätzlich einen Stopper  oder Friend in den Löchern zu legen.  Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Zustieg:  ustieg: Von der Ortschaft Sarche fährt man  Richtung Madonna di Campiglio und gleich  rechts die Straße hinauf (Schild Ferrata Rino  Pisetta). Hier ist der Parkplatz bei einer  großen Halle (Bocciadromo).  Zurück zur Straße, und auf einem paralellen  Weg Richtung Madonna di Campiglio, vor  der Brücke rechts ab über Schotterstraße  vorbei an den verschiedenen Einstiegen.  Abstieg:  Verfolge die Spuren links aufwärts, vorbeigehend an  den anderen Ausstiegen bis zu einer bewachsenen  Schulter. Von hier dem Weg abwärts bis Sarce folgen.  Siehe auch die Skizze.  © copyright 2007-2021 Klettern- Sarcatal Links Kontakt      Impressum   Privacy     Stenghel / Grill      Il sole di David e Michelangelo     Via Pralaya  La scuola pitagorica e Hans Dülfer      Via dei 12 alberi