Via Stenghel/Grill Schwierigkeit: V - VI, zwei Stellen VI+,  obl. VI-, R2 Höhenunterschied: 280 m Absicherung: Standplätze mit einem gebohrtem Ring, Zwischensicherungen mit Normalhaken und Schlingen in Sanduhren. Ein Satz Friends bis Cam Bd. 3 ist zu empfehlen. 1983 G. Stenghel und F. Sartori haben die Führe "Via il Razzismo dal Mondo" eröffnet. Im März 2021 haben  H. Grill, B. Holzer und F. Heiss im unteren Wandteil 5 neue Seillängen gemacht und im oberen Wandteil einen neuen Ausstieg mit 4 Seillängen kreiert.  Jetzt, mit den Verbesserungen und der Säuberung des Felsens ist diese Route sehr zu empfehlen.  Die Route ist alpinistisch geblieben, die Risse müssen selbst abgesichert werden. Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Zustieg: Von der Ortschaft Sarche fährt man Richtung  Madonna di Campiglio und gleich rechts die  Straße hinauf (Schild Ferrata Rino Pisetta).  Hier ist der Parkplatz bei einer großen Halle  (Bocciadromo).  Zurück zur Straße, und auf einem paralellen  Weg Richtung Madonna di Campiglio, vor der  Brücke rechts ab über Schotterstraße vorbei an  den verschiedenen Einstiegen bis zum Gitter  des Elektrizitätswerkes gehen. Für die Via  Stenghel/Grill über das Gitter klettern und  weiter über den Steig zum nahen Einstieg. (10  Min.) Abstieg:  Man folgt den Steinmännern nach rechts,  bis auf den Weg der weiter hinauf bis zu  einer bewaldeten Schulter führt. Nun über  den markierten Wanderweg hinab nach  Sarche. (ca. 40 Min.)  © copyright 2007-2021 Klettern- Sarcatal Links Kontakt      Impressum   Privacy  
  Stenghel / Grill      Il sole di David e Michelangelo     Via Pralaya  La scuola pitagorica e Hans Dülfer      Via dei 12 alberi