Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Via “Attraverso la friabilità” (Durch die Brüchigkeit) Schwierigkeit: VI+ oder VI-, A0 Höhenunterschied: 250 m Absicherung: Bohrhaken an den Ständen, Zwischensicherung mit Normalhaken, Bohrhaken und Sanduhrschlingen. Friends mittlerer Größe können integriert werden. Die Route verläuft links der "Piccola  verticalità". Die "Attraverso della friabilità"  hat nicht die Schönheit einer "Cuore d'oro",  bietet aber auch schöne und interessante  Passagen und kann empfohlen werden.  Der  Fels ist oft brüchig in dieser Zone. Wir haben  das lose Gestein entfernt  und Blöcke mit  Eisenstangen stabilisiert. Diese Passagen sind  nun sicherer und auch gut abgesichert, aber  dennoch braucht es ein wachsames Auge, das  zwischen festen und losen Seinen  unterscheidet.   Es ist eine der leichteren Routen am Coste  dell'anglone.  © copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Kontakt      Impressum   Privacy   Zugang: Am besten das Auto in Ceniga parken und zum Maso Lizzone gehen. Hier links hinauf (Westen) und nach der Mauer rechts auf den "Sentiero degli scaloni". In einer Serpentine im Wald rechts (Norden) abzweigen. Dieser Weg führt entlang der gesamten Wand bis zu den Einstiegen und bis zur Brücke in Dro. Abstieg: Dem Weg hinauf bis zur Forstsstraße folgen, auf ihr nach links, bis in ca. 30 Minuten Maso Lizzone erreicht ist.
Coste dell`Anglone Süd    Coste dell'Anglone Mitte    Coste dell'Anglone Nord Attraverso la friabilità   La piccola verticalità   Dall'antistoria alla storia  Luce e colori   Il gigante   Vecchi tempi  Sintesi   Il fuoco e l'alchimia dello spirito   L'ombra e l'apparizione del mondo