Via “23 settembre” Schwierigkeit: VI/A0, 3 Stellen VII-  Diese Führe ist nur Alpinisten zu  empfehlen. Absicherung: Einige Friend und Keile in  unterschiedlichen Größen sind wichtig,  besonders 2 kleine für die Verengung.  Die  Tour ist mit Normalhaken und Ringen oder  Bäumen an den Standplätzen eingerichtet.  Der il Dain an der  Pian dela Paia gliedert  sich in unterschiedliche Pfeiler. Zwischen  der via Angelo und der via Charlie Brown ist  ein kleiner weiser Pfeiler. Die Wand unter  dem Gipfel ist sehr gegliedert mit gelben,  weissen und grauen Teilen. Die via 23°  settembre benutzt einen langen Riss und  ersteigt endlich in einer direkten Linie auf  die Kante gegen den Gipfel.  Diese Führe eignet sich nur für Alpinisten.  Wir empfehlen sie nicht für jene, welche  eine plaisir oder sportliche Tour suchen, da  die Linie etwa schwer zu interpretiern ist und  trotz der großen Reinigung welche wir  gemacht haben, einige Abschnitte noch  etwas brüchig sind. Für uns ist es eine  wirklich schöne Tour, aber es kommt etwas  auf den Geschmack an.  Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Zustieg:  Vom Parkplatz beim Albergo Ciclamino folgt  man der der Straße neben dem Motocross  Richtung Süden, vorbei an Obstgärten bis der  Wald beginnt (ca. 600 m). Nun den Weg  rechts hinauf, bei der ersten Abzweigung  (rot/weiß) vorbei, bis der Weg nach rechts in  Richtung der Wand führt und auf den alten  Weg stößt. Über ihn und den Beschriftungen  folgend zu den jeweiligen Einstiegen. (siehe  Übersichtsskizze). Abstieg:  Man folgt links den Steinmännern bis zur  Forststraße und steigt auf ihr nach  Pietramurata ab.    © copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Kontakt      Impressum   Privacy   La ritrovata...    Charlie Brown      Via La fessura      Via 23 settembre      Via Angelo     Via Spigolo