Via “Angelo” Schwierigkeit: VI+, 1 Stelle A1, 1Stelle A0 H. Grill, J.Blümel , März 2000, saniert am 23.12.2006 Neuer, direkter Einstieg Dezember 2014 Wandhöhe: ca. 350 m.  Ursprünglich wurde die Route mit 12  Zwischen- und 6 Standhaken gemacht.  Jetzt gibt es etwa 26 Bohr- und 27  Normalhaken als Stand- und  Zwichenhaken. Die Route wurde von unten  eingerichtet. Es werden Friends und  mittlere Keile benötigt.  Alle die brüchigen Passagen sind  verbessert oder umgangen worden.  Die  Zone zwischen den roten Dächern ist  aufregend und abenteuerlich und jetzt  kaum mehr brüchig - "der zerbrechliche  Engel". Es ist eine eindruchsvolle Linie mit  schönen luftigen und eleganten Passagen.   Die Route ist alpinistisch.   Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. Zustieg:  Vom Parkplatz beim Albergo Ciclamino folgt man der der Straße neben dem  Motocross Richtung Süden, vorbei an Obstgärten bis der Wald beginnt (ca. 600 m).  Nun den Weg rechts hinauf, bei der ersten Abzweigung (rot/weiß) vorbei, bis der  Weg nach rechts in Richtung der Wand führt und auf den alten Weg stößt. Über ihn  und den Beschriftungen folgend zu den jeweiligen Einstiegen. (siehe  Übersichtsskizze). Abstieg:  Man folgt den blauen Markierungen und  Steinmännern bis zur Forststraße und  steigt auf ihr nach Pietramurata ab.    © copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Kontakt      Impressum   Privacy   La ritrovata...    Charlie Brown      Via La fessura      Via 23 settembre      Via Angelo     Via Spigolo