Via “Apollo”  Schwierigkeit: VI+, VI und V  Höhenunterschied: 220m  Absicherung: 14 zwischenbohrhaken  20 Sanduhrschlingen  Apollo symbolisiert das Licht der Sonne  und die Freude des Herzens. Er ist ein  berühmter griechischer Gott.  Der Fels dieses Anstieges ist klar und  freundlich, die Qualität nahezu optimal.   Im Zentrum findet man eine große  Rißverschneidung, die man in  Piaztechnik, in Spreiztechnik oder auch  als Schulterriß mit verklemmten Händen  machen kann. Leider sind die beiden  letzten Seillängen ein bisschen gewunden  und bewaldet.   Alle Seillängen sind schön aber auch  anspruchsvoll. Mit ein wenig Mut sind  die Risse fantastisch und überschreiten  nicht den sechsten Grad. Trage auf jeden  Fall einige mittlere und eventuell auch  einen großen Friend mit.  Abstieg: Man folgt den Steinmännern und dem Steig nach rechts bis zum ersten Abseilstand. Es sind 2 Seile mit mindestens 50 m Länge notwendig. Zustieg: Ein Steig beginnt an der Kehre (siehe Übersicht) und führt in 10 Minuten zu den Einstiegen. Der Name der Route ist angeschrieben. Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. © copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Kontakt      Impressum   Privacy   Via Elisio       Via Esculapio    Via la fiamma   Via Artemis       Via Apollo       Via del cristallo       Via della rampa   Via Il cavaliere blu       Via l`angolo obliquo       Via del camino