Via “il cavaliere blu”  Schwierigkeit: 6a+  eine Passage 6b, obl. 6a  Absicherung: Bohrhaken 10 mm,   Der Fels ist in diesem Teil der  Wand hell und freundlich. Die  Kletterei in der ruhigen Umgebung  hat einen sportlichen Anspruch.  Ein Wald in der Mitte teilt die Wand  in zwei Sektoren. Roly Galvagni  und Massimo Maceri haben die  Wand mit einem schwierigen  Ausstieg links der großen Kante,  die den Sektor südlich begrenzt,  überwunden.  Nach einigen Monaten haben die  Erstbegeher in einer  internationalen Zusammenarbeit  einen anderen Ausstieg gefunden.  Abstieg: Man folgt den Steinmännern und dem Steig nach links bis zum ersten Abseilstand. Es sind 2 Seile mit mindestens 50 m Länge notwendig. Zustieg: Ein Steig beginnt an der Kehre (siehe Übersicht) und führt in 10 Minuten zu den Einstiegen. Der Name der Route ist angeschrieben. Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. © copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Kontakt      Impressum   Privacy   Via Elisio       Via Esculapio    Via la fiamma   Via Artemis       Via Apollo       Via del cristallo       Via della rampa   Via Il cavaliere blu       Via l`angolo obliquo       Via del camino