Via “La fiamma” (Die Flamme) Schwierigkeit: VI, eine Stelle VI+  Höhenunterschied: 230m  Absicherung: Ringe an den  Standplätzen, wenige Bohrhaken,  Normalhaken, Sanduhren. Mobile  Sicherhungsmittel sind mitzuführen.  Die Tour besteht aus zwei Teilen: la  fiamma wie ein kleiner Turm am  Beginn und der zweite Teil, die  Hauptwand. In der Mitte der Wand  befindet sich eine alte Eremitage mit  geschlagenen Stufen.  Die Führe ist ideal zum selbst  absichern. Ein Sortiment von  Camalot bis Größe 3 (blau) ist zu  empfehlen. Die letzte Seillänge ist  zusammenmit der via „Artemis“. Die  Hauptwand kann auch direkt von  links her erreicht werden.  Abstieg: Man folgt den Steinmännern und dem Steig nach rechts bis zum ersten Abseilstand. Es sind 2 Seile mit mindestens 50 m Länge notwendig. Zustieg: Ein Steig beginnt an der Kehre (siehe Übersicht) und führt in 10 Minuten zu den Einstiegen. Der Name der Route ist angeschrieben. Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format. © copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Kontakt      Impressum   Privacy   Via Elisio       Via Esculapio    Via la fiamma   Via Artemis       Via Apollo       Via del cristallo       Via della rampa   Via Il cavaliere blu       Via l`angolo obliquo       Via del camino
An der Route wurden im April 2016 kleine Veränderungen angebracht und sie wurde mehr herausgearbeitet. Durch diese Gestaltung hat die Route eine logischere Linienführung erhalten. Wenn man die Route klettert, erlebt man jetzt die einzelnen Passagen verbundener und harmonischer.