© copyright 2007-2021 Klettern- Sarcatal Links    Über uns    Impressum  Privacy  Kontakt Parete San Paolo Süd Parete San Paolo Mitte Parete San Paolo Nord Via “Per Linda” Schwierigkeit: V+/ VI-, Stelle VI Franz und Martin Heiß, Heinz Grill, Jänner 2016 Kurze und abwechslungsreiche Route, welche sich vor allem beim Abstieg “zum Anhängen” oder bei unsicherem Wetter eignet. Nach dem Überqueren des Abstiegsweges sollte man sich den anspruchsvollen,  aber durchaus eindrucksvollen linken Ausstieg nicht entgehen lassen! Das Erleben des Ausgesetztseins und des Geschütztseins sind zwei wesentliche Empfindungen, die man beim Klettern beobachten kann. In bestimmten Felsformationen, wie z. B. einer Verschneidung fühlt man sich mehr geschützt und in anderen, wie z. B. einer Kante oder einem Pfeiler mehr ausgesetzt. Diese Empfindungen kann man bei dieser Route besonders in der vorletzten Seillänge beobachten, wenn man aus der geschützten Rissverschneidung nach rechts in die Wand hinausteigt zu dem exponierten Stand. Placconata  Per Linda     Elda    Tre pilastri    Lecciomania    Sulle tracce di Dario    Amicizia continua     Sabina  La cengia rossa     Per Luca    Caldo inverno     Adonis     Orfeo    Sette Muri    In memoria di Ugo Ischia    Roberto     Elios     Selene    Sindrome da Makita     Ape Maia        Genaue Beschreibung und Topo im Kletterführer Arco Plaisir. Autor: Florian Kluckner Verlag: Idea Montagna Preis: 25,00 € www.stw-verlag.de