© copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Über uns    Impressum   Privacy   Kontakt Die Vallaccia Im Großen und Ganzen ist die Vallaccia ein wildes und ruhiges Gebiet. Die Erfahrungen am Cima Undici sind sehr schön. Nach einer Kletterei von ca. 500 m erreicht die Seilschaft einen Grat mit weichem und aufnehmenden Gras. Cima Undici, 2550 m Den Fels in der Vallaccia kann man lieben oder hassen. Die Platten sind glatt und voll mit Löchern, die Schuppen sind oft instabil. Kletterei in der ersten Seillänge der Via Giove Die meisten Touren gehen auf die Piramide Armani und Delmonego. Alle Touren von Maffei sind nur wenig abgesichert und anspruchsvoll. Hammer und Haken sind unerlässlich! Unsere Touren sind an einigen Stellen mit Normalhaken ausgestattet, manche Touren haben an den Standplätzen einen Ring. Uscita diretta (direkter Ausstieg) Via Pilastro bello Via dei tre settori Via sulla Guglia di Davide Pinamonti Via Canto del silenzio Via Camino rosso Via Saturno Via Strettezza Via Giove Eine Tour von Diego Mabboni: “Il vecchio é il bambino” Das Gebeit der Vallaccia ähnelt der Form eines Hufeisens, in dessen mitte sich das Bivacco Zeni befindet. Blick vom Cima Undici mit Bivacco Zeni, links hinten der Rosengarten, rechts der Lang- und Plattkofel. Wandbild zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format.