Via “l`angolo obliquo”  Schwierigkeit: VI+,   eine Passage A0, obl. VI+  Höhenunterschied: 120m  Absicherung: Bohrhaken,   Normalhaken, Sanduhrschlingen,  zusätzlich mittleren Freind und  Hexentric Nr.7 mitnehmen.  Die Route verläuft unter einer Reihe  von Dächern und über einem großen  Überhang, von links nach rechts  aufwärts. Bis zur vierten Seillänge,  die direkt im Zentrum des Turmes  aufsteigt, ist die Kletterei sportlich  und auch athletisch, mit einer  Passage A0. Wegen der Seilreibung  sind die Seillängen kurz. Der Fels ist  immer fest und hell. Die letzte  Seillänge verläuft gemeinsam mit  der "Via del Camino" von der  Turmspitze bis zu einem höheren  Punkt der großen Wand rechts.   Zum Abseilen sind zwei Seile mit  50 m erforderlich.  Die Route ist nach Süden  ausgerichtet und auch im Winter  möglich.  Abstieg: Abseilen mit Doppelseil 50m. Zustieg: Ein Steig beginnt an der Kehre (siehe Übersicht) und führt in 15 Minuten zu den Einstiegen. Der Name der Route ist angeschrieben. Topo zum Drucken und Herunterladen im PDF-Format.
© copyright 2007-2019 Klettern- Sarcatal Links Kontakt      Impressum   Privacy   Via Elisio       Via Esculapio    Via la fiamma   Via Artemis       Via Apollo       Via del cristallo       Via della rampa   Via Il cavaliere blu       Via l`angolo obliquo       Via del camino